Trafobrand Bohrstelle ExxonMobil - Langförden

Am Tag vor Heiligabend am Freitag den 23.12.2011 kam es auf der Bohrstelle der ExxonMobil in Langförden zu einem Brand in einem Trafocontainer.

Der Brand entstandt vermutlich durch einen Kurzschluss in dem Raum wo mehrere Schaltschränke für die Stromversorgungsanlage standen. Der Einsatz gestaltete sich für die Kameraden der Feuerwehr Langförden als äußerst schwer, da in dem Brandbereich eine Stromversorgung von 20 kvA stand und ein gefahrenloses Arbeiten für die Kameraden zunächst nicht möglich wahr. Somit musste die gesamte Anlage zunächst Stromlos geschaltet werden, und erst danach konnten die Einsatzkräfte unter PA vorgehen. Der eingesetzte Trupp hatte das Feuer mittel CO² Löscher zügig unter Kontrolle. 

Gegen ca. 13:30 Uhr rückten die Kameraden der Feuerwehr Langförden wieder ein und stellten Ihre Einsatzbereitschaft wieder her.


Weitere Informationen

  • Einsatzart: Feuer 2
  • Datum: Freitag, 23 Dezember 2011
  • Alarm (HH:MM): 11:46Uhr
  • Anzahl Einsatzkräfte: 18