Unerlaubtes Abbrennen von Abfällen - Grevenkamp Lgf

Am Dienstag den 01.06.2010 bemerkte die Besatzung des LF 8 auf der Rückfahrt von der FTZ Vechta zum Gerätehaus in Langförden eine schwarze Rauchwolke, in der Siedlung "Klein Moskau". Die Besatzung des LF's und des TLF's fuhr umgehend das Wohnhaus am Grevenkamp an und musste mit erschrecken feststellen, das ein Anwohner eine Alte Matratze in unmittelbarer Nähe zu einem Holzschuppen verbrannt hatte. Da die Gefahr des Übergreifens der Flammen auf das Wohnhaus mit dem Holzschuppen bestand, löscht die FF Langförden das Feuer mit Hilfe des Schnellangriffs vom TLF's ab und alarmierte die Polizei. Nachdem das Feuer gelöscht wurde, übergaben die Kameraden der FF Langförden die Einsatzstelle an die Polzei und konnten wieder einrücken.

Weitere Informationen

  • Einsatzart: Feuer 1
  • Datum: Dienstag, 01 Juni 2010
  • Alarm (HH:MM): 21:45Uhr
  • Anzahl Einsatzkräfte: 10