Diese Seite drucken

Feuerwehr beitreten

Wie werde ich Feuerwehrmann / Frau? 

Das solltest du mitbringen:

Du interessierst dich für Brandbekämpfung, Menschenrettung, Umweltschutz, Feuerwehrtechnik, Kameradschaftspflege?
Du suchst eine Freizeitbeschäftigung bei der du zweifellos etwas sinnvolles für dich und deine Mitmenschen tust?
Dann bist du bei uns genau richtig!
Der Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr ist nicht nur ein Hobby das unglaublich viel Spaß macht, sondern zusätzlich viel mehr eine actionreiche, spannende und fesselnde Beschäftigung für pflichtbewusste Menschen die Freude am Helfen haben.
Jeder, der mindestens 12 Jahre alt ist, körperlich fit ist und seinen Wohnsitz im Einsatzgebiet von Langförden hat (Langförden - Nord, Deindrup, Spreda, Calveslage, Bergstrup, Holtrup), kann Mitglied der Ortsfeuerwehr bzw. der Jugendfeuerwehr werden.

Der Einstieg in die Jugendfeuerwehr (JF):

Bist du mindestens 12 Jahre alt und am späterem aktiven Dienst interessiert?
Dann kannst du bei uns Mitglied in der Jugendfeuerwehr werden.
Wie auch die Kameraden aus dem aktiven Dienst trefft ihr euch zu Übungen und Veranstaltungen. Ihr lernt alle Techniken der Feuerwehr zur Brandbekämpfung, Menschenrettung und Umweltschutz kennen und seit Teil unserer Kameradschaft. Dabei bereiten wir euch auf den zukünftigen, verantwortungsvollen Feuerwehrdienst vor.
Zu den Einsätzen rückt ihr dabei noch nicht aus.
Sobald ihr 18 Jahre alt seit, werdet ihr dann, sofern Plätze frei sind und Ihr euch dazu in der Lage fühlt in den aktiven Dienst übernommen.

Du bist dabei?

Dann melde dich bei unserem Ortsbrandmeister:

Siehe Kontakte

oder bei unserem Jugendfeuerwehrwart:

Siehe Kontakte

Der Direkteinstieg in den aktiven Dienst:

Du bist bereits 16 Jahre alt oder älter?
So kannst du auch direkt einsteigen sofern wir Plätze frei haben und du dich dazu in der Lage fühlst.
Als Feuerwehrmannanwärter steigst du dann direkt in den Feuerwehrdienst ein und bist so für mind. 1 Jahr Feuerwehrmann auf Probe. Du erhältst in der Regel sofort einen Melde- Funkempfänger und fährst sofort bei den Einsätzen mit. Dort wirst du deinen Kenntnissen entsprechend eingesetzt.
Auch bei unseren Dienstabenden bist du selbstverständlich dabei und nimmst an unseren Veranstaltungen und an unserer Kameradschaft teil.
Das sind Übungen, Fortbildungen und ehrenamtliche Dienste wie z.B. Straßensperrungen zu Volksfesten wie auch das Vertreten der Feuerwehr, durch das Zeigen von Präsenz zu jährlichen Ereignissen.

Um für jeden Einsatz gewappnet zu sein sind natürlich Ausbildungen notwenig. Die Grundkenntnisse werden dir sobald wie möglich nach deinem Eintritt bei dem Truppmann Teil 1 Lehrgang, bei der feuerwehrtechnischen Zentrale in Vechta beigebracht. Dieser dauert in der Regel eine Woche und wird nach zwei Jahren weiterer Ausbildung im Feuerwehrdienst mit dem Truppmann Teil 2 Lehrgang abgeschlossen. Zwischendurch ist eine Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger und zum Sprechfunker sowie die Beförderung zum Feuerwehrmann möglich.

Du willst dabei sein?

Dann melde dich bei unserem Ortsbrandmeister:

Siehe Kontakte

Der Einstieg in den passiven Dienst:  

Sie können auch als passives Mitglied für verschiedene, nicht einsatztechnische Dienste, unserer Feuerwehr beitreten. Ansprechpartner ist auch hier unser Ortsbrandmeister.