Futtermühle brennt in voller Ausdehnung - Spreda

Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Langförden zusammen mit der Feuerwehr Vechta zu einem Dachstuhlbrand in einer Futtermühle in Spreda alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand die Mühle bereits in Vollbrand, sodass eine Alarmstufenerhöhung auf Feuer 4 vorgenommen wurde. Zur Unterstützung wurden die Feuerwehren Bakum, Lutten, Visbek, der AB ELW 2 des Landkreises Vechta sowie die Drehleiter aus Damme alarmiert. Zusätzlich wurde zur Eigensicherung der Malteser Rettungsdienst angefordert. Aufgrund der zahlreichen Schaulustigen musste die Polizei Cloppenburg/Vechta die Einsatzstelle weiträumig absperren. Da das Feuer drohte auf die angrenzende Gaststätte überzugreifen, wurde eine Riegelstellung unter massiven Wassereinsatz durch mehrere Trupps vorgenommen. Desweiteren wurden zahlreiche Löschangriffe von Innen sowie Außen und von den Drehleitern durchgeführt. Zusätzlich wurde eine umfangreiche Wasserversorgung von einem anliegenden Teich und durch Unterflurhydranten hergestellt. Zeitweise wurde die Strom- und Gasversorgung aus Sicherheitsgründen durch die EWE Vechta abgestellt. Die Löscharbeiten zogen sich bis zum nächsten Morgen hin, die Feuerwehr Langförden war ca. 12 Stunden am Einsatzort gebunden.

 

Weitere Informationen:

Bericht NDR

Oldenburgische Volkszeitung

Nord-West-Media

NonstopNews

Weitere Informationen

  • Einsatzart: Feuer 4
  • Datum: Donnerstag, 20 August 2015
  • Alarm (HH:MM): 22:09Uhr
  • Anzahl Einsatzkräfte: 188