Wohnhausbrand Lutten

Großes Reetdachhaus durch Feuer zerstört - Feuerwehr im Großeinsatz
Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr wurde die Feuerwehr Lutten zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Als die Feuerwehr wenige Minuten nach der Alarmierung am Brandort eintraf schlugen bereits Flammen aus dem reetgedeckten Wohnhaus. Nur wenige Minuten später stand das ganze Dach in Brand. Es wurden sofort weitere Feuerwehrkräfte aus der Umgebung hinzualarmiert, so das die Feuerwehr mit etwa 120 Kameraden im Einsatz war. Ein Totalschaden des Gebäudes konnte aber nicht mehr verhindert werden. Ersten Schätzungen nach soll der Schaden bei etwa 600000 Euro liegen. Glück im Unglück: verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Die Löscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin.

Textquelle: BremenReporter.de
Luftaufnahmen: Dierk Heuer Aero Club Diepholz

Weitere Informationen

  • Einsatzart: Nachbarschaftliche Löschhilfe
  • Datum: Sonntag, 25 März 2012
  • Alarm (HH:MM): 14:51Uhr
  • Anzahl Einsatzkräfte: 24