Feuer in einem Reifenlager - Lohner Straße

Vechta Sachschaden in nach Angaben der Polizei bislang noch ungeklärter Höhe hat ein Feuer in einem Vechtaer Autohaus an der Lohner Straße 60 am Mittwoch, 29. Juni, angerichtet. Menschen, so die Beamten weiter, kamen nicht zu Schaden. Eine Rettungswagenbesatzung des Malteser Hilfsdienstes (MHD) konnte in Bereitschaft bleiben.

Mitarbeiter des Autohauses hatten die Flammen gegen 13 Uhr im Reifenlager entdeckt und Alarm ausgelöst. Innerhalb kürzester Zeit traf die Freiwillige Feuerwehr Vechta mit neun Fahrzeugen und knapp 50 Kameraden unter der Leitung von Ortsbrandmeister Christian Heitmann an der Unglücksstelle ein. Die vorsorglich alarmierte Drehleiter des Kreises Vechta kam jedoch nicht mehr zum Einsatz.

Unter schwerem Atemschutz rückten Löschtrupps durch beißenden Qualm von mehreren Seiten gegen die Flammen vor. Das benötigte Wasser wurde über Schlauchleitungen herangeführt. Schon bald kam die Meldung „Feuer aus!“ Danach begann die Suche nach Brandnestern, bevor das Gebäude belüftet werden konnte

 

Bericht: http://www.nwzonline.de/vechta/brand-in-reifenlager-50-feuerwehrleute-vor-ort_a_31,0,1898114138.html

 

Weitere Informationen

  • Einsatzart: Feuer 2
  • Datum: Mittwoch, 29 Juni 2016
  • Alarm (HH:MM): 13:15Uhr
  • Anzahl Einsatzkräfte: 18