Unterstützung der FF Visbek - Sturmschäden

Am Freitagabend zog gegen 19:10 Uhr ein heftiges Unwetter mit Starkregen und Sturmböen durch den Nordkreis Vechta. Betroffen waren vorrangig die Gemeinde Goldenstedt mit den Ortsteilen Ellenstedt und Einen sowie die Gemeinde Visbek mit den Ortsteilen Endel und Bonrechtern.

Umgestürzte Bäume beschädigten Häuser, Ställe und Fahrzeuge. Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden, er dürfte aber in die Millionen gehen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Sämtliche Feuerwehren der Gemeinden Visbek u. Goldenstedt und auch der Stadt Vechta waren mit verfügbaren Kräften im Einsatz. Neben den Feuerwehren sicherten auch die Einsatzkräfte der Polizei und die Mitarbeiter der Straßenmeistereien die Unglücksstellen auf den Straßen ab.

Mit Einbruch der Dunkelheit mussten die Räumarbeiten überwiegend eingestellt und verschiedene Straßen im o. a. Bereich gesperrt werden. Mit Tagesanbruch werden die Arbeiten weitergeführt bzw. die Schadensfälle weiter aufgenommen werden

 

Text: Polizeikommissariat Vechta

 

Weitere Informationen: Oldenburgische-Volkszeitung , nwm-tv

Weitere Informationen

  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung
  • Datum: Freitag, 07 Juli 2017
  • Alarm (HH:MM): 18:56Uhr
  • Anzahl Einsatzkräfte: 36
Mehr in dieser Kategorie: Scheunenbrand - Vechta »