Beleuchtungsgeräte

Zur Energieversorgung in Form von elektrischer Energie hat die Feuerwehr entsprechende Aggregate auf verschiedenen Fahrzeugen verladen. Die tragbaren Stromerzeuger mit Verbrennungsmotor des Tanklöschfahrzeuges TLF 16/25 mit einer Leistung von 8 kVA und der mit einer Leistung von 5,5 kVA auf dem Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 ermöglichen das Betreiben von verschiedenen elektrischen Verbrauchern wie z.B. Scheinwerfer, Hydraulikpumpenaggregat und Tauchpumpen. Sie sind mit drei 240 V Wechselstromsteckdosen und zwei 400 V Drehstromsteckdosen ausgestattet.

Die Geräte haben einen Treibstofftank, dessen Inhalt für ca. 1,5 Stunden Betrieb reicht. Die Geräte sind bei Bedarf außerhalb des Fahrzeuges grundsätzlich von vier Feuerwehrangehörigen zu tragen.

beleuchtung.jpg

Beleuchtungssatz mit:

1. Leitungsroller mit 50 m Gummikabel bewickelt
2. Drehstrom-Wechselstromerzeuger 9 kVA, mit 4-Takt-Benzin-Motor
3. Teleskop-Dreibeinstativ, ausziehbare Höhe 4,5 m mit Aufnahmebrücke und zwei Flutlichtstrahlern 1000 W
4. Mehrfach-Abzweigstück

Ferner befindet sich auf dem LF 8/6 zusätzlich ein fest eingebauter Lichtmast mit zwei 1000 W Scheinwerfern.