Moor- und Waldbrand

Moor- und Waldbrand

Datum: 24. April 2019 
Alarmzeit: 6:00 Uhr 
Art: F4  
Einsatzort: Arkeburg 
Fahrzeuge: ELW 1 , TLF 16/25 , HLF 20/16  
Weitere Kräfte: Bundeswehr, DRK Vechta, ELW 2 LK Vechta, Feuerwehr Goldenstedt, Feuerwehr Lutten, Kreisbrandmeister, Malteser, Polizeihubschrauber NDS 


Einsatzbericht:

Ein weiterer, anstrengender Tag liegt hinter den Einsatzkräften der Feuerwehr Langförden. Am Mittwochmorgen ging es für viele Kameradinnen und Kameraden zum zweiten Mal zum Wald- und Moorbrand nach Goldenstedt.

Bereits um 06:00 Uhr startete der Einsatz mit einer Lagebesprechung im Feuerwehrhaus Langförden; von dort aus ging es weiter ins Goldenstedter Moor.

Vor Ort wurde uns ein Einsatzabschnitt zugeteilt, um weiterhin Löscharbeiten durchzuführen. Immer wieder kam es zu offenem Feuer in kleineren Gebieten. Schwerpunkt lag jedoch auf das Ablöschen der vielen Glutnester.

Wieder mussten mehrere Kilometer Schlauch verlegt bzw. bestehende Schlauchleitungen umgelegt werden.

Um abgelegene Stellen zu löschen, wurden wir durch einen CH-53 Hubschrauber der Bundeswehr unterstützt. Dieser kann aus der Luft bis zu 5000 Liter Wasser abwerfen.

Gegen 15:00 Uhr wurden wir an der Einsatzstelle abgelöst und erhielten ein reichhaltiges Mittagessen vom DRK Vechta.

Nachdem die Autos einsatzbereit gemacht und gereinigt wurden, war der Einsatz für die Langfördener Kameraden gegen 18:00 Uhr beendet.

Noch immer dauern die Löscharbeiten an (Stand 25.04.2019 22:30 Uhr).

By |2019-04-25T22:54:54+00:00April 24th, 2019|Einsätze|Kommentare deaktiviert für Moor- und Waldbrand
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!