Ausleuchten einer Einsatzstelle nach Verkehrsunfall

Ausleuchten einer Einsatzstelle nach Verkehrsunfall

Datum: 17. September 2009 
Alarmzeit: 20:42 Uhr 
Art: TH  
Einsatzort: B 69 
Fahrzeuge: TLF 16/25 , LF 8/6  


Einsatzbericht:

Am Donnerstag Abend um ca. 20:42 wurden die Kameraden der Feuerwehr Langförden zu einer Technischen Hilfeleistung auf der Bundesstraße 69 alarmiert. In Höhe des Autohauses Riemann hat ein Fußgänger die Fahrbahn betreten und wurde von einem PKW der aus Richtung Schneiderkrug kam überrollt. Ein aus Vechta kommender PKW konnte eine Kollision mit der auf der Fahrbahn liegenden Person nur knapp vermeiden. Der Fahrer des aus Vechta kommenden PKW’s reagierte sehr schnell und stellte sich sofort mit eingeschaltetem Warnblinker in den Gegenverkehr und konnte somit schlimmeres verhindern. Die Feuerwehr Langförden leuchtete die Einsatzstelle aus und reinigte anschließend die Fahrbahn. Um ca. 21:35 war der Einsatz für die 23 Kameraden beendet.

By |2018-10-12T17:04:21+00:00September 17th, 2009|Einsätze|Kommentare deaktiviert für Ausleuchten einer Einsatzstelle nach Verkehrsunfall
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!