Austritt einer unklaren Substanz

Austritt einer unklaren Substanz

Datum: 18. Dezember 2019 
Alarmzeit: 22:45 Uhr 
Art: Gefahrgut  
Einsatzort: Motorpark Lohne 
Fahrzeuge: LF 8/6  
Weitere Kräfte: Drohnenstaffel LK Vechta , FF Bakum , FF Brockdorf , FF Dinklage , FF Lohne , FF Vechta , Gefahrgut- und Rüstzug LK Vechta , Malteser Hilfsdienst , Polizei Vechta , Stellv. Kreisbrandmeister  


Einsatzbericht:

Am Montagabend um 22:45 Uhr wurden die Feuerwehren Brockdorf und Lohne, sowie der Gefahrgutzug des Landkreises Vechta zu einem Austritt einer unklaren Flüssigkeit alarmiert.

Der Fahrer eines Gefahrgut-LKW bemerkte bei Rangierarbeiten auf dem Parkplatz des Motorparks Lohne die Leckage. Auf dem LKW waren mehrere Gefahrstoffe verladen, sodass nicht bestimmt werden konnte, welcher Stoff austritt.

Mehrere Trupps gingen in Chemikalienschutzanzügen vor und fingen den Stoff in Fässern auf. Außerdem wurde die bereits ausgelaufene Flüssigkeit mittels Bindemittel abgestreut.
Im weiteren Einsatzverlauf wurden mit einem Gabelstapler mehrere Paletten entladen. Beim Entladen wurde ein beschädigtes Fass mit Schmieröl entdeckt und es wurde festgestellt, dass es sich um keinen gefährlichen Stoff handelt.

Die Feuerwehr Langförden war mit 9 Einsatzkräften bis ca. 02:30 Uhr im Einsatz.

By |2019-12-20T19:47:45+01:00Dezember 18th, 2019|Einsätze|Kommentare deaktiviert für Austritt einer unklaren Substanz
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!