Brand in einem Spänebunker

Brand in einem Spänebunker

Datum: 14. Januar 2021 
Alarmzeit: 15:53 Uhr 
Art: F2  
Einsatzort: Krusenschlopp 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTF , KdoW , TLF 4000  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Vechta , Malteser Hilfsdienst , Polizei Cloppenburg/Vechta  


Einsatzbericht:

Am Donnerstagnachmittag um 15:53 Uhr wurden die Feuerwehren der Stadt Vechta zu einem Silobrand alarmiert.

Die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Vechta stellten ein Feuer in einem Silo für Sägespäne fest.
Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, jedoch gestalteten sich die Nachlöscharbeiten als sehr zeit- und personalaufwendig.

Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz mussten die Sägespäne aus dem Silo schüppen und immer wieder Glutnester ablöschen.

Das Brandgut wurde mittels Radlader abtransportiert und nochmals abgelöscht.

Die Feuerwehr Langförden konnte um ca. 19:00 Uhr die Einsatzstelle verlassen. Anschließend wurde im Feuerwehrgerätehaus die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Während der Löscharbeiten stand das HLF der Feuerwehr Langförden in Bereitstellung, um den Grundschutz für das Stadtgebiet zu gewährleisten.
Außerdem war ein Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes an der Einsatzstelle.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf der Internetseite der Feuerwehr Vechta: www.feuerwehr-vechta.de

By |2021-01-14T21:28:49+01:00Januar 14th, 2021|Einsätze|Kommentare deaktiviert für Brand in einem Spänebunker
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!