Brandeinsatz JVA Vechta – Tischlerei

Brandeinsatz JVA Vechta – Tischlerei

Datum: 28. Juli 2008 
Alarmzeit: 16:43 Uhr 
Art: F3  
Einsatzort: Willohstraße 
Fahrzeuge: ELW 1 , TLF 16/25 , LF 8/6  


Einsatzbericht:

Die Einsatzleitstelle des LK Vechta alarmierte die Feuerwehr Vechta um 16:40 Uhr zu einem Gebäudebrand in der JVA für Männer in Vechta. Nach einer weiteren Meldung, das die Tischlerei der JVA in Vollbrand steht wurde sofort die Ortsfeuerwehr Langförden nachalarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und weiterhin unklarer Lage wurden vorsorglich die Feuerwehr Lohne und die Drehleiter des Landkreises Vechta aus Damme nachalarmiert. Mittels Wärmebildkamera konnte der Brandherd lokalisiert werden und mit den Löschmaßnahmen begonnen werden. Es handelte sich um den Nebenraum der Tischlerwerkstatt in dem Holzplatten und Farben gelagert waren. Die Brandbekämpfung gestaltete sich daher als schwierig und es wurde zur weiteren Brandbekämpfung Schwerschaum eingesetzt.Auf Grund der hohen Hitzeentwicklung im Gebäude sowie der sommerlichen Temperaturen außerhalb des Gebäudes mussten die Einsatzkräfte schnell ausgewechselt werden so dass der Bedarf an Einsatzkräften sehr hoch war. Nach etwa einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle und später konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Bis ca. 19:15 waren insgesamt 75 Feuerwehrkräfte mit 17 Fahrzeugen im Einsatz.

 

– Bilder folgen –

Mehr Infos:

http://www.feuerwehr-vechta.de/

http://www.nonstopnews.de/?page=meldung&newsnr=7496

By |2018-10-10T19:00:52+00:00Juli 28th, 2008|Einsätze|Kommentare deaktiviert für Brandeinsatz JVA Vechta – Tischlerei
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!