Dachstuhlbrand

Dachstuhlbrand

Datum: 5. April 2020 
Alarmzeit: 21:49 Uhr 
Art: F3  
Einsatzort: Telbrake 
Fahrzeuge: ELW 1 , TLF 16/25 , HLF 20/16 , LF 8/6 , MTF , Anhänger Schlauch , Anhänger TH , PKW Stadtbrandmeister  
Weitere Kräfte: FF Damme , FF Lutten , FF Vechta , Malteser Vechta , Polizei Vechta  


Einsatzbericht:

Am Sonntagabend kam es zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand in Telbrake. Die Feuerwehr Langförden wurde gemeinsam mit den Feuerwehren Lutten und Damme zur Unterstützung der Feuerwehr Vechta alarmiert.

Aufgabe der Feuerwehr Langförden war zum einen die Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz von außen und im weiteren Verlauf des Einsatzes auch von innen, zum anderen bauten die Langfördener gemeinsam mit den Lutter und Vechtaer Kameraden die Wasserversorgung auf. Zur Unterstützung halfen umliegende Landwirte mit wassergefüllten Güllefässern. Trotz des massiven Wassereinsatzes konnte das vollständige abbrennen des Dachstuhls allerdings nicht verhindert werden.

Nach ca. 5 Stunden konnten die Langfördener Kameraden wieder abrücken und die Fahrzeuge einsatzbereit machen.

By |2020-04-06T18:44:35+00:00April 5th, 2020|Allgemein, Einsätze|Kommentare deaktiviert für Dachstuhlbrand
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!