Schornsteinbrand

Schornsteinbrand

Datum: 20. Dezember 2020 
Alarmzeit: 23:35 Uhr 
Art: F2  
Einsatzort: Diekerhof 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20/16 , LF 8/6 , MTF , KdoW , TLF 4000  
Weitere Kräfte: FF Vechta , Malteser Vechta , Polizei Vechta  


Einsatzbericht:

Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Langförden zu einem vermuteten Schornsteinbrand alarmiert.
Vor Ort eingetroffen konnte bereits eine Verrauchung festgestellt werden. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gingen in den betroffenen Teil des Gebäudes vor. Zeitgleich wurde die Drehleitereinheit der Feuerwehr Vechta nachalarmiert.
Einer der vorgegangenen Trupps konnte zunächst eine Rauchentwicklung aus einer Zwischendecke feststellen, diese wurde daraufhin geöffnet um den Brandherd zu lokalisieren. Der zweite Trupp kontrollierte über eine Revisionsklappe den Schornsteinschacht, dabei stellte sich allerdings heraus, dass dieser nicht betroffen war. Währenddessen wurde eine Wasserversorgung aufgebaut um ausreichend Wasser vorhalten zu können.
Weitere Trupps gingen vor und konnten den Brandherd in einer Wand und der Zwischendecke feststellen. Diese wurden daraufhin durch weitere Atemschutztrupps großzügig geöffnet und die Dämmmaterialien wurden auf einem Ablageplatz im Freien abgelöscht.

Nach ca. 3,5 Stunden im Einsatz konnte abschließend „Feuer aus“ an die Leitstelle gemeldet werden.

By |2020-12-21T13:31:22+01:00Dezember 20th, 2020|Allgemein, Einsätze|Kommentare deaktiviert für Schornsteinbrand
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!