Brand einer Trocknungsanlage

Brand einer Trocknungsanlage

Datum: 12. Oktober 2020 
Alarmzeit: 10:02 Uhr 
Art: F3  
Einsatzort: Oldenburger Straße 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20/16 , LF 8/6 , MTF , KdoW , PKW stellv. Stadtbrandmeister , TLF 4000  
Weitere Kräfte: FF Vechta , Malteser Vechta , Polizei Cloppenburg/Vechta  


Einsatzbericht:

Am Montag um 10:02 Uhr wurden die Feuerwehren der Stadt Vechta zu einem Brand in einer Trocknungsanlage an der Oldenburger Straße alarmiert.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der Anlage zu einem Brand und entzündete das eingelagerte Gut. Hierbei handelte es sich um Mais.

Unter schwerem Atemschutz löschte ein Trupp das Feuer in der Trocknungsanlage ab, zudem wurde über die Drehleiter die Anlage von außen geöffnet und eine Brandbekämpfung eingeleitet.

Im weiteren Einsatzlauf musste der Mais aus der Anlage abtransportiert werden, dazu wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Das abtransportierte Brandgut wurde auf dem Hof auseinandergefahren und mit Netzwasser abgelöscht. Außerdem mussten Teile der Anlage mit Hilfe eines Motortrennschleifer geöffnet werden, um alle Glutnester ablöschen zu können.

Die Feuerwehr war mit 12 Fahrzeugen und  70 Einsatzkräften ca. 6 Stunden im Einsatz. Zur Unterstützung waren ein Rettungswagen und die Polizei im Einsatz.

By |2020-10-12T18:59:10+02:00Oktober 12th, 2020|Einsätze|Kommentare deaktiviert für Brand einer Trocknungsanlage
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!