40. Pfingstzeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Vechta

40. Pfingstzeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Vechta

Vom 06. Juni bis zum 10. Juni fand das 40. Pfingstzeltlager der Kreisjugendfeuerwehr auf dem Jugendhof in Vechta statt.

Es nahmen insgesamt 18 Jugendfeuerwehren mit über 400 Personen teil. Im Laufe des Zeltlagers mussten die Jugendlichen mehrere Wettbewerbe, wie z.B. Völkerball, feuerwehrtechnische Aufgaben und einen Orientierungsmarsch meistern. Neben den Wettbewerben fand eine Abendveranstaltung mit anschließender Disco statt. Außerdem wurde das Freibad Vechta besucht. Die Jugendfeuerwehr Langförden belegte einen sehr guten dritten Platz.

kk

Neben dem normalen Zeltlagerprogramm wurden sieben Mitglieder der Jugendfeuerwehr Langförden mit der Jugendflamme Teil 1 ausgezeichnet. Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Dabei sind folgende Fertigkeiten nachzuweisen: Zusammensetzung eines Notrufes, Knotenkunde, Durchführung von drei feuerwehrtechnischen Aufgaben. Ausgezeichnet wurden: (v.l.n.r.) Leon Wilke, Max Meyer, Julian Ostendorf, Paul-Lennart Evers, Lukas Lamping, Kianna Meyer und Annika Wilke.

By |2018-10-03T17:08:24+00:00Juni 6th, 2014|Neuigkeiten, Timeline Jugendfeuerwehr|0 Comments
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. In Ordnung!